Leonhard Benedikt Maria von Werkmeister

From Illuminaten-Wiki
Jump to: navigation, search
  • Ordensname „Pherecides“


(1745 Füssen – 1823 Stuttgart) Kath. – 1765 Benediktiner, 1767–69 Studium der Philosophie und Theologie in Neresheim und Benediktbeuren, 1769 Priesterweihe, 1770 Novizenmeister und Professor für Philosophie in Neresheim, 1772 Professor in Freising, 1774–78 Archivar, Bibliothekar, Sekretär und erneut Novizenmeister im Kloster Neresheim, 1778–80 erneut Professor in Freising, dann Professor für Kirchenrecht in Neresheim, 1784 Hofprediger an der Hofkapelle in Stuttgart, 1791 Weltpriester, 1796 Pfarrer in Steinbach bei Backnang, führte 1802 die Pockenimpfung ein, 1807 Kirchenrat in Stuttgart, Vertreter der radikalen katholischen Aufklärung, Schriftsteller (Thomas Freykirch oder freimütige Untersuchung über die Unfehlbarkeit der katholischen Kirche, Bd. 1, Frankfurt und Leipzig 1792), seit 1806 Herausgeber der „Jahrschrift für Theologie und Kirchenrecht der Katholiken“, Anhänger der Französischen Revolution, Freund A. J. Dorschs.

Wurde 1780 in Freising Illuminat (von Anton Michl geworben?).

Bio: August Hagen: Die kirchliche Aufklärung in der Diözese Rottenburg. Bildnisse aus einem Zeitalter des Übergangs, Stuttgart 1953, 9–215.

Ill: Ebd. 16, NOS I 165, OZ, KM.