Maximilian Anton Freiherr von Leyden

From Illuminaten-Wiki
Jump to: navigation, search
  • Ordensname „Plato“


(1764 Affing – 1821) Sohn von Ignaz Joseph L.; erhält durch Renner Unterricht in Philosophie nach Feder; bei der k. k. Gesandtschaft in München, 1790 mit seinem Vater Erhebung in den Reichsgrafenstand, später königlich bayerischer Kammerherr, Geheimer- und Regierungsrat, Herr auf Affing, Berg etc.

(1782) Minerval in München.

Bio: Baader an Weishaupt, 27. 1 1782, Karl Heinrich von Lang: Adelsbuch des Königreichs Baiern, München 1815.

Ill: Lanz, Chalgrin, Scharl (1868), Specification, OZ, 2W, LB, KS, 3WK, KM, Dülmen (1975).