Maximilian Emanuel Franz Joseph Reichsgraf von Lerchenfeld-Prennberg

From Illuminaten-Wiki
Jump to: navigation, search
  • Ordensname „Epaminondas“


(1724 – 1792) Herr auf Gebelkofen und Lugenpoint, kurbayerischer Kammerherr und Geheimer Rat in München, 1775 Generallieutenant der Infanterie und Capitain der Leibgarde, 1751–92 Pfleger und Kastner zu Eggmühl, 1783 auch in Kling bei Wasserburg, dann Landschaftssteuerer in München, Ritter des St. Michaels-Ordens.

Mitglied der Münchner Logen „Maximilianische vollkommene Einigkeit zur goldenen Sonne“ und „St. Theodor vom guten Rat“, Meister.

Vor 1784 entlassen.

Bio: Th. Wilckens: „Die Kurpfälzische und Bayerische Armee unter Karl Theodor im Jahre 1785“, in: Neues Archiv für die Geschichte der Stadt Heidelberg und der rheinischen Pfalz 7 (1907), S. 143–204. 154, Ferchl (1908), 208 und 391.

FM: Beyer (1973), 49 und 116.

Ill: Costanzo an Weishaupt, ca. 1. 5. 1784, Lingg (1889), OZ, 2W, KM, Dülmen (1975).