Michael Riedl

From Illuminaten-Wiki
Jump to: navigation, search
  • Ordensname „Euclides“


(1755 München – 1827 München) 1772 Unterlieutenant im Ingenieurkorps, 1776 Straßen- und Wasserbaurat, 1783 Übernahme der Stelle seines Vaters als Leiter des Wasserbaus an Inn und Salzach, 1796 Wasserbaumeister, 1805 Wasser- und Straßenbauinspektor des Bezirks Mühldorf, 1808 Steuervermessungskommissar, dann bis 1826 Landbauinspektor des Isarkreises.

Mitglied der Münchner Loge „St. Theodor vom guten Rat“, (1780) Geselle und Erster Dekorateur.

Juni 1778 Minerval in München, Quaestor einer Münchner MK, Jan. 1782 von Baader zum Illuminatus major vorgeschlagen.

Bio: Daniel Schlögl: Der planvolle Staat. Raumerfassung und Reformen in Bayern 1750–1800, München 2002. .

FM: OS (ca. 360), Beyer (1973), 220 und 426.

Ill: OS 4, Baader an Weishaupt, 27. 1. 1782, Lanz, Lingg (1889), Chalgrin, 2W, LB, KS, Specification, OZ, Beyer (1973), 72, 220 und 417, Schröder, KM, Hazelius, Dülmen (1975).