SK12-a163

From Illuminaten-Wiki
Jump to: navigation, search

Commentary

Transcript

Geliebter Bruder,

Ich habe den Auftrag, Ihnen. wegen Ihrer Thätigkeit für d O.
den ## Beifall zuzusichern; zugleich aber
auch hinzuzusetzen, daß Sie sich fest überzeugt halten
könnten, daß kein Schritt von den Erh. Obern ohne
Absicht geschähe, daß jener bekannte Weisheitsspruch:

    1. ## ## ##
    2. ## ## ## oft das scheinbare Räthsel

löse.
Noch ein paar Worte zu den beiden QQ LL vom Bah-
man und Esphendarmad, welchern letztern Sie, vermuthl
aus Eyl, auch die ersten Namen beilegen.
Forsterns Handlung - wenn es Handlungsart und
nicht vorbeieilende M#heit war - macht ihn der Edlen
würdig. Wärme, zu helfen wo Hülfe nöthig ist,
Diensteifer da zu beweisen, wo keine äussren Belehrungen |

zu erwarten stehen sind unsere Altäre; so wie unser
Institut den guten Gliedern des staats da zu helfen
sucht, wo keine Gesetze den Unterthan zur Hülfe verbinden
oder verbinden können.
Den ordentlichen Weg, den Sie fürterhin einzuschlagen
haben, wissen Sie.
Ihre Abhandlung ob der Hang zu starken Getränken
Ursache oder Folge der Unwissenheit der alten Deutschen
sei, ist recht brav, und selbst der, welcher minder
vortheilhaft als Sievon den Germanen denkt und ur-
theilt, wurd seinen Beifal nicht versagen.
Die zwei andren abgelesenen Stücke sind mit aber
so lieb, als es Ihrem Herzen theuer war, den neuauf-
genommenen Bbrn Ihre freude, und beim O. Jahreswech-
sel Ihre Empfindungen zu äussern. Süß ist es als
Freund geliebt zu werden, und als O. Brud wirken zu können
            Stets werde ich sein
                          Ihr treuer Basilius.

  • ) wörtl: patientia parit probatiorem,

probatis autem non pudefacit.

Anmerkungen