Schack Hermann Ewald

From Illuminaten-Wiki
Jump to: navigation, search
Handschrift aus SK11-085
Handschrift aus SK11-099

(1745 Gotha – 1824 Gotha) Luth. – 1764 ff. Studium der Rechte in Jena (in der ADB steht fälschlich in Erfurt), 1769 Advokat in Gotha, dann Hofmeister in Jena u. Göttingen, 1780 Registrator beim Hofmarschallamt, 1784 Hofmarschallamtssekretär, 1798 Hofsekretär, 1804 sachsen-gothaischer Rat. 1774–1804 Redakteur der „Gothaischen Gelehrten Zeitungen“, Schriftsteller u. Übersetzer, Mitglied des Göttinger Dichterbundes.

1777 Mitglied der Gothaer Loge „Zum Rautenkranz“, 1780 Meister, 1783 Kandidat der Gothaer Filiale des Weimarer Gold- und RosenkreuzerzirkelsHegrilogena“.

Aug. 1783 Novize (von Wehmeyer aufgenommen), (Aug.) 1784 Ill. minor, Jan. 1785 Ill. major.

Bio: ADB/NDB, SK10-165, Horst Schröpfer, Schack Hermann Ewald (1745-1822). Ein Kantianer in der thüringischen Residenzstadt Erfurt, Köln u.a. 2015, bes. 21-45.

FM: Lenning (1900) I 271, Verzeichnis Loge Gotha 1786, GStA-PK Berlin, Freimaurer, 5.2.A8.927, Holger Zaunstöck, Sozietätslandschaft und Mitgliederstrukturen. Die mitteldeutschen Aufklärungsgesellschaften im 18. Jahrhundert, Tübingen, 1999, 266f.

Ill: SK10, XVIII Reg, XI 76 u. XV 312, Chalgrin.

Werke

  • Oden (Gotha: Ettinger, 1773) BSB
  • [gemeinsam mit] Hönicke, Johann F. ,Heyrath aus Liebe, Ein Nachspiel mit Arien und Gesängen , Libretto, (Gotha, 1781). [VD18 11873213-003] BSB
  • [als Übersetzer] Philidor, François-André, Praktische Anweisung zum Schachspiel, 2. verbesserte Auflage (Gotha: Ettinger, 1797). BSB
  • [als Übersetzer] Spinoza, Benedictus de, Zwey Abhandlungen über die Kultur des menschlichen Verstandes und über die Aristokratie und Demokratie (Leipzig: Schönfeld, 1785). BSB
  • Die Allgegenwart Gottes (Gotha: Henningsche Buchhandlung, 1817-1819). BSB

Über Ewald

  • Horst Schröpfer, Schack Hermann Ewald (1745-1822): Ein Kantianer in der thüringischen Residenzstadt Gotha Gebundene Ausgabe (Köln: Böhlau, [November] 2014). Amazon

Dokumente in diesem Wiki