User talk:Wunna Pfeiffer

From Illuminaten-Wiki
Jump to: navigation, search

Tag! Dies ist die erste Datei, an der Du arbeitetest SK11-369

Erster Arbeitsschritt

So, Wunna, nun stehen unter SK11 alle Nummern von Lenz und Münter Dir zum Einarbeiten zur Verfügung. Meine Empfehlung für Arbeitsschritte:

  1. Versuche die Datierungen anhand des Ordenskalenders vorzunehmen und in die Dateien einzutragen.
  2. Setze dann die Transkripte ein und überlege, ob die Datierungen stimmen (manchmal vertun die sich beim Jahreswechsel), kann sein, dass Du aus den Texten ersiehst, was da wirklich aufeinander folgte.

Ich spreche mit Christian Wirkner, der Dir die Antworten auf Deine Quibus Licets zusammenstellen wird, so dass man sehen kann, ob wir zu allen Briefen Gegenbriefe haben, und ob alle Datierungen aufgehen...

Von Lenz haben wir auch einen undatierten Aufsatz, dessen Transkript ich nur noch einstellen muss SK13-057, der Aufsatz ist undatiert und es ist möglich, dass Du aus dem Briefverkehr zwischen Lenz und Bode erfassen wirst, was die Datierung ist. Du siehst, wie das mit der Forschung läuft: sie ist ein großes Puzzle, jedenfalls auf dieser unserer Baustelle. Ich bin gespannt auf Deine Befunde. Du arbeitest auf Neuland. Gruß --Olaf Simons (talk) 12:26, 19 March 2015 (CET)

PS zum Unterschreiben vier Tilden setzen, das System baut daraus eine datierte Unterschrift.

Textabgleich

Liebe Wunna, ich ging gerade Dein erstes Transkript durch, habe nur Kleinigkeiten geänderte - und leere Fußnoten gesetzt, dort wo im nächsten Arbeitsschritt Recherche nötig werden wird. Hier kannst Du meine Veränderungen in der Versionsgeschichte sehen.

Kleine Bemerkung nebenbei: wenn über einem Konsonanten ein Strich liegt, dann heißt dass, das der Konsonannt verdoppelt wird (macht man wenn der Platz nicht reicht).

Von Lenz haben wir diesen Aufsatz in den Akten: SK13-057 Du magst nun nachdenken, ob er der erwähnte ist und was der einfachste Beleg dafür ist.

Bei den Transkripten noch ein paar kleine Details (nachdem ich nun alle eingestellten durchging): Außer den Aktennummern versuche immer alles zu transkribieren, auch die Datumszeile und die Ortsangaben, da wir aus ihnen Informationen über Aufenthalte und Bekanntschaften gewinnen. Absätze machen wir im Standard durch eingeschobene Leerzeilen kenntlich. Trennungsstriche warden in der Handschrift oft weggelassen, die fügen wir ein, da man sie im Druck auch eingefügt hätte. Lenz ist extrem spannend... --Olaf Simons (talk) 14:57, 20 March 2015 (CET)

Lieber Olaf, vielen Dank für die Hinweise! Ist es richtig, dass ich meine Antwort jetzt hierhin schreibe? und wo soll ich datiert unterschreiben? Das Wiki ist schon eine feine Sache, vorausgesetzt man kennt sich damit aus...
Lenz ist wirklich spannend und wirft viele neue Fragen auf. Ich werde mich also weiter mit ihm beschäftigen und versuchen das Puzzle auch hinsichtlich der Datierungen zu vervollständigen.
Beste Grüße und ein frohes Neujahr!
Du kannst Seiten auf Beobachtung setzen, oben den Stern anklicken, dann siehst Du Veränderungen. Du kannst auch auf Recent changes links am Rand klicken, dann siehst Du alle Änderungen im Gesamtsystem. Unterschreiben tut man auf Diskussionsseiten so (jedenfallls in Wikipedia, wo ich seit 2004 unterwegs bin): Frohes eujahr auch. --Olaf Simons (talk) 20:32, 20 March 2015 (CET)
Unterschrieben wird mit -- und 4 mal ~ direkt dahinter. Gruß --Christian Wirkner (talk) 14:29, 21 March 2015 (CET)

Hausarbeit

Hallo Olaf und liebe Kollegen aus der Illuminatenforschung, ich bin wieder da. Das heißt, ich möchte an meiner Hausarbeit bezüglich der Q.L. von Justus Lipsius weiterarbeiten. Ich habe zwei weitere Transkripte reingestellt und hoffe, dass das Durchsehen dieser nicht mehr Arbeit macht als wenn ihr sie selbst transkribieren würdet!? Nun Frage meinerseits: Wie sieht es aus mit den Antworten auf die Q.L.? Kannst du mir diese zukommen lassen Christian? beste Grüße, --Wunna Pfeiffer (talk) 16:11, 1 July 2015 (CEST)Wunna Pfeiffer

Hallo Wunna. An Lenz (Justus Lipsius) adressiert sind folgende Reprochen im 12. Band der Schwedenkiste: SK12-a088, SK12-a089, SK12-a256 und SK12-a266. Bis auf die 89 sind alle bereits transkribiert bzw. inhaltlich erfasst. Schau Dir die Einträge mal an, mein Tipp ist die 266. Falls Du Bilddateien der Dokumente benötigt lass mir am besten Deine Mailadresse zukommen. Grüße --Christian Wirkner (talk) 19:58, 1 July 2015 (CEST)
Hallo lieber Christian, danke für die schnelle Antwort! Ich schau's mir mal an und melde mich sonst wieder, wenn ich noch was brauche. --Wunna Pfeiffer (talk) 09:42, 2 July 2015 (CEST)

Hallo liebes Forschungsteam, ich bin mit meiner Seminararbeit so gut wie fertig, habe aber noch ein paar offene Fragen, die ihr mir sicherlich kurz beantworten könnt. Vielen Dank schon mal dafür und hier kommen die Fragen:

zu den QQ.LL.:In einigen QQ.LL. von Lenz wird auf einen Anhang verwiesen. Befinden sich die Anhänge in einer anderen Akte und wurden noch nicht zugeordnet oder waren sie gar nicht in der Schwedenkiste? Auf welche QL beziehst Du dich hier genau? --Christian Wirkner (talk) 14:28, 7 September 2015 (CEST)
zur Geschichte allgemein: Erstreckte sich das Illuminatenverbot von 1785 nur auf Bayern oder wurde es auch in anderen Regionen ausgesprochen? Freimaurer: Warum werden sie auch oft als Geheimgesellschaft dargestellt? War es so schwer einer Loge beizutreten? Wussten die Menschen überhaupt alle von der Existenz solcher Logen? Wie sah ihr inhaltliches Programm aus? Warum hat das Freimaurermodell versagt? Funktionierte es in England länger? Antwort: Die Freimaurer waren (und sind) eine Geheimgesellschaft, weil Außenstehende ihren Zusammenkünften nicht beiwohnen dürfen. Die Existenz der Logen war im 18. Jahrhundert in der Regel kein Geheimnis (die Zusammenkünfte wären auch schlecht zu verstecken gewesen, da sie häufig in Wohnhäusern stattfanden); heute haben die meisten Logen sogar eine Internetpräsenz. Das inhaltliche Modell schwankt von System zu System und war nicht überall gleich, bezog sich aber üblicherweise auf die moralische und sittliche Vervollkommnung des Menschen. Noch heute verstehen sich die Logen als Orte, in denen Menschen zur Selbstverbesserung zusammenkommen. Daher auch der stark karitative Charakter der Freimaurerei. Da die Logen noch heute existieren kann man von einem Versagen der Freimaurerei nicht sprechen - wohl aber hat sie an Attraktivität eingebüßt, da sich seit dem 18. Jahrhundert zahlreiche andere Formen von gemeinschaftlicher Freizeitgestaltung entwickelt haben (Vereine, Clubs, Parteien). --Christian Wirkner (talk) 14:24, 7 September 2015 (CEST)
Und zu guter Letzt eine Scherzfrage: Welche Handwerker sind am gefräßigsten? --Wunna Pfeiffer (talk) 11:31, 7 September 2015 (CEST)
Hallo Wunna. Bei der Scherzfrage kann ich Dir leider nicht weiterhelfen. Ich gehe gerade Deine Transkripte durch und verschiebe sie, so dass sie in die rechte Reihenfolge kommen. Lasse mich wisen, wenn ich irgendwetwas von Dir lesen kann, denn natürlich interessiert mich, was Du mit alledem anfangen konntest. --Olaf Simons (talk) 16:15, 7 September 2015 (CEST)
PS. SK11-375 bis SK11-387 hast Du nicht zufällig auch noch transkribiert? --Olaf Simons (talk) 16:20, 7 September 2015 (CEST)


Hallo Christian und Olaf,

an Christian: Danke für die Antwort auf die Freimaurerfrage! Wie sieht's mit dem Illuminatenverbot in Bayern aus?

Bei den vermissten Anhängen, meine ich z.B. SK11, 372 -hier wird von einer eingereichten Tabelle gesprochen, SK11,376 - Warlichs Ausarbeitung soll beigefügt worden sein oder SK11, 383- hier sollte ein "gedrucktes blatt" mitgeschickt werden

an Olaf: ja bei den Aufsätzen von Lenz gehören SK11,369 und SK11,370 zwischen SK11,375 und SK11, 376 Das undatierte Transkribt konnte ich nicht zuordnen, dazu bräuchte ich mehr von Bodes Reprochen. Die Aufsätze von Lenz waren alle so gut zu lesen, dass ich irgendwann aufgehört habe zu transkribieren. Mit dem SK11-387 habe ich zwar angefangen, aber nicht alles rausbekommen. Wenn du mir noch etwas Zeit gibst, kann ich die Transkribte noch machen!?

Wenn meine Hausarbeit offiziell fertig ist, lasse ich sie dir zukommen und erhoffe mir ganz viel konstruktive Kritik! --Wunna Pfeiffer (talk) 17:13, 7 September 2015 (CEST)

Liebe Wunna, auf SK10 findest Du die Dokumente, um die es hier geht. Generell freue ich mich natürlich, wenn Arbeit die Du machst, nicht bei Dir auf der Festplatte liegt, sondern uns als Materialerschließung und auf der Suche nach den Vernetzungen weiterhilft. --Olaf Simons (talk) 22:14, 7 September 2015 (CEST)