Werner Hans Friedrich von Abrahamson

From Illuminaten-Wiki
Jump to: navigation, search

(1744 Schleswig – 1812 Kopenhagen) Luth. – Besuch der Landkadettenakademie in Kopenhagen, 1762 Fähnrich in Rendsburg, 1767 Lieutenant, 1773 Premierlieutenant der dänischen Artillerie in Kopenhagen, 1771–1806 Lehrer in deutscher u. dänischer Sprache, Geographie u. Geschichte an der dortigen Artillerieschule, 1780–1810 auch Lehrer der Philosophie, Sprachen u. schönen Wissenschaften an der Landkadettenakademie. Dichter u. Schriftsteller, 1775 Mitglied der Dänischen Literaturgesellschaft, 1782 der Norwegischen Wissenschaftlichen Gesellschaft, 1807 der Dänischen Altertümerkommission, 1809 Ritter vom Danebrog.

1782–94 Meister vom Stuhl der Kopenhagener Loge „Friedrich zur gekrönten Hoffnung“, Mitglied der Strikten Observanz („a Globo ignario“), 1778 Teilnehmer am Wolfenbütteler Konvent. Maurerischer Büchersammler.

Jun. 1784 von Friedrich Münter zur Aufnahme vorgeschlagen.

Bio: Biographisches Lexikon für Schleswig-Holstein und Lübeck.

FM: Münter (1925) I.2 177, GStA-PK Berlin, Freimaurer, 5.2.G39.99/7 (Abrahamson an Bode, 6. 4. 1784).

Ill: SK10.