Wolfgang Heribert Tobias Otto Maria Johann Nepomuk Freiherr von Dalberg

From Illuminaten-Wiki
Jump to: navigation, search

(1750 Herrnsheim – 1806 Mannheim) Kath. – Bruder der vorigen; Studium der Rechte, 1776 kurpfälz. Geh. Rat u. Oberappellationsgerichtspräsident, 1779–1803 Intendant des Nationaltheaters in Mannheim, seit 1781 auch künstlerischer Leiter, Förderer Schiller s u. Gemmingens, Hofkammervizepräsident, 1803 badischer Staatsminister.

(1771) Mitglied der Wetzlarer Schottenloge „Joseph zu den drei Adlern“, Apr. 1781 Mitgründer der Wormser Loge „Johannes zur brüderlichen Liebe“ (SO) sowie Ende 1782 der Heidelberger Loge „Carl zum Reichsapfel“; Freimaurer der Strikten Observanz („a Tumba sacra“), Teilnehmer des Konvents von Wilhelmsbad,

Aug. 1783 (von Knigge aufgenommen).

Bio: ADB/NDB, Fritz Alafberg: Wolfgang Heribert von Dalberg als Bühnenleiter und als Dramatiker, Berlin 1907.

FM: Schwarz (1896) 29 f., Lenning 1863 I, 210.

Ill: SK10112.