Ernst Friedrich Freiherr von Schlotheim

From Illuminaten-Wiki
(Redirected from Xenophon)
Jump to: navigation, search

(1765 Almenhausen – 1832 Gotha) Luth. – Sohn von Ernst Heinrich Ludwig S., Bruder von Friedrich Carl von Schlotheim; 1782 ff. Studium der Rechte in Göttingen u. des Bergbaus in Freiberg, 1793 Beisitzer, 1805 Dirig. Rat, 1807 Präsident des Kammerkollegiums in Gotha, zuletzt Oberhofmarschall und Wirkl. Geh. Hofrat; bedeutender Paläontologe. 1808 Mitglied der Bayer. Akademie der Wissenschaften, 1811 der Erfurter Akademie nützlicher Wissenschaften, 1823 Mitglied der kgl. dän. Gesellschaft der Wissenschaften (auf Antrag Friedrich Münters).

Okt. 1782 Mitglied der Göttinger Loge „Augusta zu den drei Flammen“, Aug. 1783 Geselle, März 1787 Meistergrad in der Gothaer Loge „Zum Kompaß“, 1806 Dep. Meister.

Anfang 1787 vorgeschlagen, Juni 1787 Minerval.

Bio: [1].

FM: Ssymank-Kartei, Münter (1925) VI 213, Helmolt an Bode, 6. 4. 1787.!

Ill: SK11 343 u. SK15 177 u. 359.