Difference between revisions of "1783-09-07 Präfekturbericht Gotha"

From Illuminaten-Wiki
Jump to: navigation, search
(Transkript)
 
(No difference)

Latest revision as of 12:41, 25 April 2016

Transkript

Bericht vom Monat Merdedmeh aus der Minervalkirche zu Syrakuß
an den hochwürdigen Br: Provinzial Aemilius.

1) Bestand
 (a) Regenten.
 (b) Presbyter.
 (c.) 7. R. der durchlauchtigste Br Severus, der durchl. Br: Fürst
         Walter, die Br:Br: Cato v. Utica, Cleobulus, Chryso-
         stomus, Ali und Wicleff. S. Beylage N:1. - 7.
 (d) Schottische Brüder.
 (e) Freymaurer-Meister
 (f) - - - Gesellen.
 (g) - - - Lehrlinge.
 (h) 3. Minerval Illuminaten: Jacob Thomasius, Spanheim und
     Cassiodorus. S. Beylagen N.8-10.
 (i) Minervale
Den 26ten ist die erste Minerval-Kirche unter dem Vorsitz des hochwürdigen
Br: Provinzials Aemilius gehalten worden; und die versammelten Brüder
sind dahin übereingekommen, sich künftig hier unter dem Nahmen einer pädago-
gischen Gesellschaft bald in diesem, bald in jenen Hause zu versammeln.
Aufgenommen und zu Minerval-Illuminaten sind befördert worden:
  Wicleff von dem durchl. Br: Quintus Severus.
  Jacob Thomasius und Spanheim vom Vr: Chrysostomus.
  Cassiodorus vom Br: Cleobulus.
Die Reverse dieser 4. neuaufgenommenen, und ihre über sich selbst ver-
fertigte Tabellen, sind hier beygeschloßen.
2) Mein, Chrysostomi Q.L. erfolgt anbey.
Die Andren Br:Br: haben, da wir noch mit den ersten Einrichtungen beschäftigt
sind, biß hirher keine Q.L. eingereiccht; würden folglich in der nächsten Versamm-
lung daran zu erinnern seyn. |

3) Cassiodorus, welcher gewiß alles, was bisher von den Freymaurern, Ro-
senkreutzern u.s.f. geschrieben worden und im Druk erschienen ist,
mit Nachdenken und Aufmerksamkeit gelesen hat, bezeigte bey sei-
ner Vorbereitung gegen seinen Insinuanten, eine decidirte Ab-
neigung gegen Jesuiten und Rosenkreutzer.

4) Es haben sich hier 6. Männer verbunden, mit dem künftigen Neuen
Jahre das Gothaische gemeinnützige Wochenblat unter diesem oder einem
andren Titel, von neuen fortzusetzen. Chrysostomus, Jacob Thomasius
und Cassiodorus werden Mitarbeiten an demselben seyn. Sie bitten sich
einige Belehrung aus, wie dieses Wochenblat zur Aufklärung des
Landmanns in allen ihn nöthigen und nützlichen Sachen, am besten
ersprieslichsten und faßlichsten ausgearbeitet, und ihm zugleich
am wohlfeilsten in die Hände geliefert werden könnte?

Endes Unterschriebener bittet den hochwürdigen Br: Provinzial um brüder-
liche Nachsicht und Verzeihung, wenn gegenwärtiger sein erster Bericht
nicht nach gehöriger Vorschrift und Form abgefaßt seyn sollte; und
erwartet anderweitige gütige Belehrung mit dem wärmsten Danke,
und der bereitwilligsten Folgsamkeit. Er meldet zugleich pflicht-
mäßig, daß er wirthschaftlicher Angelegenheiten und häuslicher Ge-
schäfte wegen, sich Uhrlaub, auf sein Gütchen in das chursächsische
biß zu Ende des jetzlaufenden Monats gehen zu dürfen, zu erbitten
genöthiget siehet. Chrysostomus
Syrakuß am 7ten Schaharimeh
1153.

Anmerkungen