Difference between revisions of "SK12-764"

From Illuminaten-Wiki
Jump to: navigation, search
(Created page with "* '''Aktenbestand:''' Schwedenkiste Band 11, Dokument SK12-764 * '''Standort:''' GStA PK, Freimaurer, 5.2. G 39 JL. Ernst zum Kompaß, Gotha, Nr. 109. Schwedenkist...")
 
Line 3: Line 3:
 
* '''Titel:''' [[Quibus Licet]]
 
* '''Titel:''' [[Quibus Licet]]
 
* '''Autor:''' [[Heinrich August Ottokar Reichard|Reichard]] (Wiclef)
 
* '''Autor:''' [[Heinrich August Ottokar Reichard|Reichard]] (Wiclef)
* '''Ordensdatum:'''  
+
* '''Ordensdatum:''' Schariver 1155
* '''Datum:'''  
+
* '''Datum:''' September 1785
 
* '''Querbezüge:'''  
 
* '''Querbezüge:'''  
 
* '''Erschließung:''' [[User:Christian Wirkner|Christian Wirkner]]
 
* '''Erschließung:''' [[User:Christian Wirkner|Christian Wirkner]]
Line 10: Line 10:
 
== Kommentar ==
 
== Kommentar ==
  
 
+
Reichard beschreibt Maschinen, die in der schweizer Landwirtschaft und Handwerk eingesetzt werden.
  
  
 
== Transkript ==
 
== Transkript ==
  
 
+
<poem>
 
+
Ich habe in der Schweiz dreyerley Arten von
 +
Maschinen bey Feld. und Hand. Arbeiten be-
 +
merkt, die mir bequemer als die in Sachsen
 +
und Thüringen üblichen, scheinen.
 +
1. Eine Art Gabel zum Heu- und Ge#
 +
Machen, wie Neptuns Dreyzack gestaltet,
 +
und weit ebquemer als unsre Heugabeln. Dise
 +
Dreyzacke sind von Holz, und die Zacken
 +
wie ein halber Zirkel gebogen.
 +
2. Eine Art Reff, im U#-Thal auf dem
 +
Gotthard, zum Heu-Eintragen. Es sieht
 +
aus wie ein kleiner, aufrechtgestellter
 +
spanischer Reiter; das Heu, wird Pyrami-
 +
denartig daran aufgethürmt, und ein
 +
Mann trägt leicht ein solches ##,
 +
auf seinem Rücken nach Hause.
 +
2. Eine Art Hebel, statt der Wagen-Win-
 +
den; h# ist ein bloßer Stab, der ni-
 +
derwärts gedückt wird, und einschnappt,
 +
damit hebt ein Kind, einen ganzen
 +
Wagen mit dem schwersten Coffee, so,
 +
daß das Rad bequem von der Achse geht.
 +
Die Gestalt ist ohngefehr so [Zeichnung]
 +
<u>Lausanne</u>, Mond Schariver. 1785.
 +
                            Wiclef</poem>
  
 
== Anmerkungen ==
 
== Anmerkungen ==
Line 25: Line 49:
 
[[Category:Quibus Licet]]
 
[[Category:Quibus Licet]]
 
[[Category:SK12]]
 
[[Category:SK12]]
[[Category:178#]]
+
[[Category:1785]]
 
[[Category:Reichard (Wiclef)]]
 
[[Category:Reichard (Wiclef)]]

Revision as of 14:57, 16 May 2018

Kommentar

Reichard beschreibt Maschinen, die in der schweizer Landwirtschaft und Handwerk eingesetzt werden.


Transkript

Ich habe in der Schweiz dreyerley Arten von
Maschinen bey Feld. und Hand. Arbeiten be-
merkt, die mir bequemer als die in Sachsen
und Thüringen üblichen, scheinen.
1. Eine Art Gabel zum Heu- und Ge#
Machen, wie Neptuns Dreyzack gestaltet,
und weit ebquemer als unsre Heugabeln. Dise
Dreyzacke sind von Holz, und die Zacken
wie ein halber Zirkel gebogen.
2. Eine Art Reff, im U#-Thal auf dem
Gotthard, zum Heu-Eintragen. Es sieht
aus wie ein kleiner, aufrechtgestellter
spanischer Reiter; das Heu, wird Pyrami-
denartig daran aufgethürmt, und ein
Mann trägt leicht ein solches ##,
auf seinem Rücken nach Hause.
2. Eine Art Hebel, statt der Wagen-Win-
den; h# ist ein bloßer Stab, der ni-
derwärts gedückt wird, und einschnappt,
damit hebt ein Kind, einen ganzen
Wagen mit dem schwersten Coffee, so,
daß das Rad bequem von der Achse geht.
Die Gestalt ist ohngefehr so [Zeichnung]
Lausanne, Mond Schariver. 1785.
                             Wiclef

Anmerkungen