Difference between revisions of "SK12-a247"

From Illuminaten-Wiki
Jump to: navigation, search
(Created page with "* '''Aktenbestand:''' Schwedenkiste Band 12, Dokument a247 * '''Standort:''' GStA PK, Freimaurer, 5.2. G 39 JL. Ernst zum Kompaß, Gotha, Nr. 110. Schwedenkiste. Quibu...")
 
Line 3: Line 3:
 
* '''Titel:''' [[Reproche]]
 
* '''Titel:''' [[Reproche]]
 
* '''Autor:''' [[Basilius]] Handschrift bislang nicht ermittelt.
 
* '''Autor:''' [[Basilius]] Handschrift bislang nicht ermittelt.
* '''Ordensdatum:''' nicht datiert
+
* '''Ordensdatum:''' Meher 1155
* '''Datum:'''  aus bekanntem Kontext im Moment nicht zu erschließen.
+
* '''Datum:'''  Oktober 1785
* '''Antwort auf:'''  
+
* '''Antwort auf:''' Mordad 1155
 
* '''Bearbeitung:''' [[User:Christian Wirkner|Christian Wirkner]]
 
* '''Bearbeitung:''' [[User:Christian Wirkner|Christian Wirkner]]
* '''JPG:'''  
+
* '''JPG:''' SK12(11)247a-261a-0003
 
   
 
   
 
== Kommentar ==
 
== Kommentar ==
 +
* Drei Reprochen an [[Christoph Friedrich Chrysostomus Schenk|Schenk]] (Robertus Stephanus), [[Rudolph Zacharias Becker|Becker]] (Henricus Stephanus) und [[Johann Gottfried Bohn|Bohn]] (Spanheim)
 +
* Ausführlich an Becker und Bohn
  
 
+
== Zusammenfassung und Transkript ==
 
+
* An Schenk: Auf Schenks im August geäußertes Verlangen sei geschehen, was von Seite des Ordens möglich sei. ''Wenn Sie nicht erhalten, was Sie wünschen, so sind andere Ursachen vorhanden, die es hindern, als der redliche Wille Ihrer Os. Brüder.''
== Transkript ==
+
* An Becker: ''Ihr Primo ist besorgt!'' Die Antwort, die Becker an Mereau (Thuanus) geschrieben habe, sei wahr. Sollte Becker an Mereau einen Hang zur Schwärmerei wahrnehmen, solle er nichts unversucht lassen, ihm dies auszutreiben. ''Sie sind mit uns darüber einig, daß das Streben nach übernatürlichen Kenntnissen und Kräften schon manchen sonst guten Kopf verschroben und für's thätige Leben unbrauchbar gemacht hat.'' Becker solle daher eigenverantwortlich handeln, da er (Basilius) nicht prompt reagieren könne.
 +
* An Bohn:

Revision as of 14:13, 12 December 2014

  • Aktenbestand: Schwedenkiste Band 12, Dokument a247
  • Standort: GStA PK, Freimaurer, 5.2. G 39 JL. Ernst zum Kompaß, Gotha, Nr. 110. Schwedenkiste. Quibus Licet T-Z und Reprochen
  • Titel: Reproche
  • Autor: Basilius Handschrift bislang nicht ermittelt.
  • Ordensdatum: Meher 1155
  • Datum: Oktober 1785
  • Antwort auf: Mordad 1155
  • Bearbeitung: Christian Wirkner
  • JPG: SK12(11)247a-261a-0003

Kommentar

  • Drei Reprochen an Schenk (Robertus Stephanus), Becker (Henricus Stephanus) und Bohn (Spanheim)
  • Ausführlich an Becker und Bohn

Zusammenfassung und Transkript

  • An Schenk: Auf Schenks im August geäußertes Verlangen sei geschehen, was von Seite des Ordens möglich sei. Wenn Sie nicht erhalten, was Sie wünschen, so sind andere Ursachen vorhanden, die es hindern, als der redliche Wille Ihrer Os. Brüder.
  • An Becker: Ihr Primo ist besorgt! Die Antwort, die Becker an Mereau (Thuanus) geschrieben habe, sei wahr. Sollte Becker an Mereau einen Hang zur Schwärmerei wahrnehmen, solle er nichts unversucht lassen, ihm dies auszutreiben. Sie sind mit uns darüber einig, daß das Streben nach übernatürlichen Kenntnissen und Kräften schon manchen sonst guten Kopf verschroben und für's thätige Leben unbrauchbar gemacht hat. Becker solle daher eigenverantwortlich handeln, da er (Basilius) nicht prompt reagieren könne.
  • An Bohn: