Difference between revisions of "SK19-064"

From Illuminaten-Wiki
Jump to: navigation, search
 
Line 14: Line 14:
 
Das Dokument wurde zweispaltig verfasst und deshalb zur besseren Übersicht editiert.  
 
Das Dokument wurde zweispaltig verfasst und deshalb zur besseren Übersicht editiert.  
  
== Transkript ==
+
== Transcript ==
 
<poem>
 
<poem>
 
       <u>Dritte Klasse der Probefragen</u>  
 
       <u>Dritte Klasse der Probefragen</u>  

Latest revision as of 16:30, 6 March 2019


Kommentar

Es handelt sich anscheinend um Koppes Antworten auf Fragen, die ihm im Vorfeld seiner Aufnahme in den Orden gestellt wurden. Teils kaum leserlich. Das Dokument wurde zweispaltig verfasst und deshalb zur besseren Übersicht editiert.

Transcript

       Dritte Klasse der Probefragen

Qn.1. Welches sind wohl die besten Mittel und Wege
zur Vermehrung der Macht und Glückseeligkeit der
Armen, und unterdrückten guten Menschen in die-
ser Welt, und zur Wiederherbringung des verfal
lenen Christenthumes?
                                                    
Es ist mir dunkel, wie die beyden Fragen: Mittel zur
Vermehrung d. M. Menschen? und: Mittel z. W. d. Chrst.
mit einander verbunden sind. Ich trenne beyde, beantwort ##
die erste bey Q.5. die 2te
Um die Frage so bestimmt als mir mögl. beantwor
ten zu können, muß ich mir den Begrif was gu
te Menschen sind, erst deutl. mahen. Heist guter Mensch ein
solcher, der seine ihm anvertrauten Fähigkeiten Verbin-
dungen, Anlässe #gebraucht, so sage ## ## gering als so
.## keine z.

Qn2. Kann die Alchymie dazu auch ein Mittel
an die Hand geben?

Qn3. Was halten Sie von derselben, von ihren
Möglichkeiten und Wirksamkeit?

Qn4. Warum ist es so schwer, das Gold zu ver-
mehren, und wie wollten Sie wohl die Vermeh-
rung deßselben bewerkstelligen?

Qn5: Welches sind die Ursachen des verfallenen,
jetzt laulichten, und dann bald ganz verlöschenden
Christenthums?

Qn6. Der Affect ist das Feuer der Seele, das sie
zu grossen Dingen stark macht, aber auch
wohl gar niederwirft und verzehrt. Es fragt
sich daher, ob es in geistlichen Sachen nicht ##
haben könne; ob es an sichs elbst ein Fehler der Natur
der ein nothwendiges Stück unsrer Vollkom-
menheit sey? Ob es der Tugend grade entgegen oder
ob schon ihr ## ohne Wollung im Blut, mensch-
liche Tugend ganz unmöglich sey?

Qn7. Welches sind die Ursachen des falschen Chri-
stenthums und was ist dabey zu thun?

Qn8. Was ist der Geist Gottes im Menschen und
wie ist man sich deßelben bewußt?

Qn9: Kann der Christ ihne großes Leyden und Züchti-
gung, oder Strafe seyn und bleiben?

Qn10. Was ist vom Ceremonire des Gottesdienstes und
dem düstren Gottesdienst der Kirche zu halten?