Hinweis: Die auf dieser Seite präsentierten Daten wurden zuletzt am 18.12.2020 aktualisiert.

1 Verwendung von Schnelltests

Etwa ein Sechstel (14%) haben bereits einen Schnelltest durchgeführt; 17% denken darüber nach, einen Schnelltest als Vorbereitung für die Feiertage durchzuführen.

Etwa ein Drittel der Befragten fühlt sich dabei gut über Corona-Schnelltests informiert (30%) und 36% wissen, wo sie einen Schnelltest durchführen können.

2 Gründe für die Verwendung von Schnelltests

Nur 17% haben bereits einen Schnelltest durchgeführt, weil sie Kontakt zu einer Risikogruppe geplant hatten; die meisten Teste waren aufgrund von Kontakt zu Erkrankten, Reiserückkehrer oder eigene Symptome.

Als häufigste Orte für die Durchführung eines Schnelltests wurden Kontrollen vor dem Betreten von Einrichtungen (Krankenhäuser, Betreuungseinrichtungen) oder der Hausarzt genannt.

3 Wissen über die Gültigkeit von Schnelltest-Ergebnissen

Unwissen besteht über die Validität eines positiven/negativen Testergebnis: Zwar denken nur 34%, dass sie bei einem positiven Ergebnis tatsächlich COVID19 haben, allerdings vermuten die meisten Personen, dass unter 10 positiv getesteten Personen 5 oder 8 davon tatsächlich COVID19 haben. 50% überschätzen die Anzahl (korrekt: ca. 6,5).

Gleichzeitig wird auch die Bedeutung eines negativen Tests falsch eingeschätzt, 66 % der Befragten glauben, dass sie nach einem negativen Schnelltest-Ergebnis auch am nächsten Tag niemanden mit COVID-19 anstecken können (falsch).