Am 16. November 2019 findet die offizielle Auftaktveranstaltung zum digitalen Forschungsprojekt „Kino in der DDR“ der Universität Erfurt statt. Ziel des Projektes ist es, mithilfe einer interessierten Öffentlichkeit eine virtuelle Forschungsumgebung zur Kinogeschichte der DDR zu entwickeln. Zentrale Fragen, die im Rahmen des Projektes beantwortet werden sollen, sind unter anderem, welche Erinnerungen Zeitzeugen an das DDR-Kino haben, wie damals die Kino- und Fankultur gelebt wurde und inwieweit das Kino den Alltag der DDR-Bürgerinnen und -Bürger prägte.

Zur Auftaktveranstaltung möchten wir alle, die Kino in der DDR erlebt haben oder sich für Kinoerfahrungen in der DDR interessieren, herzlich einladen.

Allen Besucherinnen und Besuchern wird ein vielfältiges Programm geboten. Neben der Vorstellung einer ersten Version der in der Entwicklung befindlichen Plattform sind auch verschiedene Gesprächs- und Netzwerkrunden mit Zeitzeugen, Filmschaffenden und dem Projektteam geplant.

Die Aufführung eines Kurzfilms sowie ein Flohmarkt mit Filmplakaten und Aushangfotos des ehemaligen DDR-Filmverleihs Progress runden das Veranstaltungsprogramm ab.

Der Eintritt ist frei! Um eine vorherige Anmeldung über das unten stehende Formular oder per E-Mail an kino-ddr@uni-erfurt.de wird gebeten.

Programm (Stand: 05.11.2019):

– 13.00 Uhr: Begrüßung durch die Projektbeteiligten

– 13.15 Uhr: Impulsvortrag I – Merve Lühr (Dresden): “Arbeitsplatz Kino. Die Etablierung neuer Berufe und Tätigkeiten”

– 14.00 Uhr: Vorführung eines Ausschnitts aus dem DDR-Dokumentarfilm “Erfurt – Gesichter eines Bezirkes” (1987) in 35mm mit einem TK 35 Zeiss

– 14.30 Uhr: Kaffeepause und Flohmarkt mit Filmplakaten

– 15.00 Uhr: Vorstellung des bürgerwissenschaftlichen Forschungsprojektes “Kino in der DDR”

– 15.45 Uhr: Kaffeepause und Flohmarkt mit Filmplakaten

– 16.15 Uhr: Impulsvortrag II – Dr. Peter Fürst (Dresden): “VEB DEFA für Trickfilme in Dresden – Geschichte und Geschichten”

– Ab 17.00 Uhr: Diskussions- und Netzwerkblock

Veranstaltungsort und Uhrzeit: Kultur: Haus Dacheröden, Anger 37, 99084 Erfurt, 13.00 – 18.00 Uhr (Einlass ab 12.30 Uhr)

Für Rückfragen und weitere Informationen zur Veranstaltung oder zum Forschungsprojekt wenden Sie sich bitte an:

Marcus Plaul

Projektkommunikation

Universität Erfurt

Tel.: 0361 / 737 44 92

E-Mail: marcus.plaul@uni-erfurt.de

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme!

Sie erklären sich damit einverstanden, dass Ihre Daten zur Bearbeitung Ihres Anliegens genutzt werden. Weitere Informationen und Hinweise finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.