Themen

PACE wirft einen psychologischen Blick auf den Klimawandel und betrachtet vor allem die Handlungsbereitschaft zum Klimaschutz. Eine hohe Handlungsbereitschaft bedeutet, dass Personen sich klimafreundlich verhalten, sich politisch für Klimaschutz engagieren und politische Maßnahmen zum Klimaschutz unterstützen, befolgen und emotional positiv bewerten.

Menschen unterscheiden sich darin, wie sie Gesundheitsrisiken durch den Klimawandel wahrnehmen, der Regierung vertrauen, in welchem sozialen Umfeld sie sind. Dies beeinflusst ihre Handlungsbereitschaft, also wie stark sie sich für Klimaschutz und gegen die Klimakrise einsetzen. Eine Veränderung dieser Aspekte – also z.B. durch Kampagnen – kann zu einer Veränderung der Handlungsbereitschaft führen. Außerdem lässt sich untersuchen, welche sozio-demografischen Gruppen eine niedrige Handlungsbereitschaft haben



Facetten von Handlungsbereitschaft


Handlungsbereitschaft im Überblick
Komponenten – Zusammenhänge mit den Einflussfaktoren

Individuelles Klimaschutzverhalten
Häufigkeit klimaschützenden Verhaltens – Gründe für individuellen Klimaschutz – Akzeptanz und Verwendung des 9-Euro-Tickets

Akzeptanz von Klimaschutzmaßnahmen
Allgemeine Einschätzung – Akzeptanz konkreter Maßnahmen – Zusammenhang Maßnahmenbefürwortung und steigende Energiepreise

Partizipation
Bereitschaft zur Mitgestaltung – Demonstrationsbereitschaft

Einflüsse auf die Handlungsbereitschaft


Wissen, Informationsverhalten und Klimamüdigkeit
Wissen – Informationshäufigkeit – genutzte Medien – Informationsvermeidung – Klimamüdigkeit

Risikowahrnehmung, Sorgen und Belastung
Wahrscheinlichkeit und Schwere von Klimafolgen – Affektives Risiko – Sorgen – Finanzielle Belastung

Selbstwirksamkeit
Einfachheit von klimaschützendem Verhalten

Vertrauen
Staatliche Institutionen – Medien – Wissenschaft und Medizin

Soziale Normen
Wahrnehmung deskriptiver und injunktiver Normen

Demografische Informationen
Übersicht über alle bisherigen Datenerhebungen

Sonderthemen


Krisen im Vergleich
Krisenwahrnehmung über COVID, Ukraine und Klima im Vergleich

Hitze
Wissen und Verhalten in Hitzewellen

Naturverbundenheit
Häufigkeit von Naturbesuchen – Wahrnehmung und Bedeutung von Natur – Zusammenhänge mit individuellem Klimaschutzverhalten